Informationen zum Datenschutz

1. Umfang, Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung auf dieser Website

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, erfasst unser von einem in Deutschland niedergelassenen Dienstleister betriebener Webserver bei jedem Zugriff die folgenden personenbezogenen Kommunikations- und Nutzungsdaten in einer Protokolldatei:

  • IP-Adresse des anfragenden Endgeräts
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Webseite
  • Übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich bearbeitet wurde bzw. Fehlerstatus
  • Typ des abrufenden Browser- und Betriebssystems

Diese Kommunikations- und Nutzungsdaten werden im Regelfall nach 7 Tagen gelöscht. Besteht der Verdacht auf einen sicherheitsrelevanten Vorfall, so werden die betreffenden Daten bis zur endgültigen Klärung des Vorfalls gespeichert und an die jeweils zuständigen Behörden übermittelt.

Wir setzen auch ein Session Cookie ein. Der Cookie ist eine kleine Textdatei, die unser Webserver in Ihrem Endgerät ablegt. Der Cookie ist zur fehlerfreien Darstellung der Webseite technisch erforderlich und erlaubt keine Analyse Ihres Surfverhaltens. Er wird zudem nicht dauerhaft gespeichert, sondern beim Beenden der Session, spätestens aber beim Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht. Sie können in den Optionen Ihres Browsers das Setzen von Cookies jederzeit unterbinden – allerdings wird diese Webseite dann eventuell nicht mehr korrekt dargestellt.

Wir verarbeiten diese Daten nur, um die Nutzung unseres Webangebots in technisch sicherer Art und Weise zu ermöglichen (Verbindungsaufbau, fehlerfreie Übermittlung und Darstellung der Inhalte, sicherheitstechnische Absicherung). Rechtsgrundlagen sind unser berechtigtes Interesse an der Außendarstellung unserer Kanzlei, gesetzliche und standesrechtliche Veröffentlichungspflichten sowie die rechtliche Verpflichtung, Webseitenbesucher vor möglichen Sicherheitsproblemen auf unseren Webseiten zu schützen.

Eine weitere Verarbeitung personenbezogener Daten findet auf diesen Webseiten nicht statt. Weitergehende Verarbeitungen nehmen wir nur im Zusammenhang mit Mandatsverhältnissen vor. Über die Einzelheiten informieren wir Sie ggf. gesondert, weisen aber schon jetzt darauf hin, dass wir die personenbezogenen Daten unserer Mandanten wie auch ihrer Gegner und sonstiger an einem Mandat Beteiligter nur im Rahmen des vertraglich bzw. rechtlich Erforderlichen, aufgrund berechtigter Interessen unserer Mandanten an der Rechtsdurchsetzung oder nach Maßgabe einer jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerruflichen Einwilligung verarbeiten.

2. Links zu Inhalten anderer Anbieter

Diese Datenschutzerklärung gilt nur für unsere Webseiten. Soweit unsere Webseiten Links zu Inhalten anderer Anbieter enthalten, weisen wir auf folgendes hin: Unsere Webseiten laden keine Inhalte von Servern Dritter automatisch und solche Inhalte sind zur Nutzung unserer Webseiten auch nicht erforderlich. Aus den jeweiligen Links ist erkennbar, dass sie zu einem anderen Anbieter führen. Sie übermitteln Ihre Daten an den Webserver des Anbieters, wenn Sie dem Link folgen. Wir haben keinen Einfluss auf andere Anbieter und kontrollieren nicht, ob sie die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

3. Verantwortliche, Ansprechpartner, Verschlüsselung

Verantwortliche im Sinne der DSGVO ist:

Xenion Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Bürkleinstraße 10
80538 München

Ansprechpartner ist jeder der unter Teams genannten Rechtsanwälte, die Kontaktmöglichkeiten finden Sie unten links auf dieser Webseite.

4. Ihre Rechte

Jeweils im gesetzlichen Rahmen haben Sie die folgenden Rechte:

  • Auskunft: Sie können bei uns Informationen darüber anfordern, ob und wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Das schließt das Recht auf eine Kopie dieser Daten ein. Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass wir Auskünfte nicht erteilen dürfen, soweit die zu offenbarenden Informationen unserem Berufsgeheimnis unterliegen oder sonst nach einer Rechtsvorschrift oder ihrem Wesen nach, insbesondere wegen der überwiegenden berechtigten Interessen eines Dritten, geheim gehalten werden müssen.
  • Berichtigung: Auf Anforderung berichtigen und vervollständigen wir Ihre personenbezogenen Daten.
  • Löschung und Einschränkung: Auf Anforderung löschen wir Ihre personenbezogenen Daten oder schränken deren Verarbeitung ein.
  • Datenübertragbarkeit: Personenbezogene Daten, die Sie uns aufgrund eines Vertrages oder einer Einwilligung bereitgestellt haben, können Sie in einem strukturierten, maschinenlesbaren Standardformat erhalten.
  • Widerspruch: Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage eines berechtigten Interesses verarbeiten, können Sie der Verarbeitung widersprechen.
  • Widerruf von Einwilligungen: Einwilligungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wie Sie widerrufen können, teilen wir Ihnen bei Einholung der Einwilligung mit.
  • Automatisierte Einzelfallentscheidungen: Wir nehmen keine automatisierten Einzelfallentscheidungen i.S.d. Art. 22 DSGVO vor.
  • Beschwerde: Sie können sich jederzeit bei der zuständigen Aufsichtsbehörde z.B. an Ihrem ständigen Aufenthaltsort über unsere Verarbeitung beschweren.

Soweit nicht anders angegeben, wenden Sie sich zur Ausübung Ihrer Rechte bitte über die in Ziff. 3 angegebenen Kontaktmöglichkeiten an uns.